Schöne Ferien und Frohe Ostern
08.04.2017
Erfolg auf internationalem Turnier in Italien
16.04.2017

Voltigier-Turnier beim VVI in Vaterstetten

Am 8. und 9. April ging es zum Voltigier Verein Ingelsberg nach Vaterstetten. Die Junior-Mannschaft startete zum ersten Mal auf Clay’s Power Boy. Er machte seinem Namen alle Ehre und lief mit ordentlich Power an der Longe von Melina Plass. Nachdem er in der Pflicht noch ein wenig misstrauisch die leuchtenden Anzüge der Sanitäter beäugt hatte, war er in der Kür ganz souverän und entspannt unterwegs. Das Junior Team konnte ihre – auf Robin Hood bereits einstudierte Kür – auf Clay in Bestform präsentieren. Mit Wertnote 5,954 und Platz 4 ein respektables Ergebnis.

Calimero war mit seiner TG7 – Longe Dani Gaedtke – in Klasse A am Start. Er war zusammen mit Clay schon am Vortag angereist und zeigte sich nach einer ruhigen Nacht in der gemütlichen Einzelbox, ausgesprochen frisch und motiviert. Die TG7 freute sich sehr über Note 5,235 und den tollen 2. Platz in einem großen Starterfeld. Diesmal waren die Mädels so gut vorbereitet, dass die Richter nicht den allerkleinsten Galopp-Zählfehler finden konnten.

Overo wurde an der Longe von Ilona Modersitzki am Samstag mit der TG8 vorgestellt und erreichte mit Note 4,820 Platz 6. Sonntag waren Overo und Ilona dann mit der TG9 bei den Breitensportgruppen unter dem Motto „Alice im Wunderland“ unterwegs und freuten sich über Platz 4.

Casaletta lief an der Longe von Simone Werschnik ihr erstes Auswärtsturnier. Sie erreichte in einer Pferdeprüfung Note 5,6. Sie war ausgesprochen brav und willig und man kann sich auf eine gute Saison mit ihrer TG5 freuen.

Diva mit ihrer S Gruppe TG2 an der Longe von Melina lief Pflicht und Kür ausgesprochen entspannt. Ergebnis Wertnote 6,785 Platz 5.

Calimero, Clay und Overo waren sich einig, das „Pferdehotel“ war super und sie wollen zu Hause jetzt auch alleine schlafen und zwar am liebsten mit einer Einstreu aus schön viel Stroh!