Casaletta und Calimero zusammen auf Turnier in Oberland
22.04.2018
Turnier auf der Pferd International
13.05.2018

Voltigierturnier beim RVC Gilching

Samstag und Sonntag (28./29.4.) präsentierte sich das Aprilwetter von der besten Seite. Alle Voltigierer und ihre Fans konnten es sich auf unser schönen Reitanlage auf den Wiesen mit ihren Picknickdecken gemütlich machen. Unsere Gruppen hatten schöne Erfolge in den verschiedenen Leistungsklassen und die Pferde präsentierten sich in sehr guter Form. Chicco – der natürlich unter seinem Sportpferdenamen „Cranach“ startete – lief erst eine Pferdeprüfung am Samstag an der Longe von Bettina Groß, die er mit 7,01 gewonnen hat und am Sonntag dann auch gleich noch Einzel mit Oceane Schattleitner – hier wurde er von Julia Handel vorgestellt. Beide Prüfungen hat er souverän gemeistert und sich durch nichts ablenken lassen – und außerdem sah er so ganz in schwarz-weiß auch super schick aus.

TG1 mit Monti (Longe Bettina Groß) erreichte Platz 2 mit 7,066. Bei den L Gruppen waren Casaletta (Longe Annika Unland) und Calimero (Longe Dani Gaedtke) am Start. Casis TG5 erreichte mit Note 5,418 Platz 3 (1. Abt.) und Calimeros TG7 mit 5,293 Platz 5 (2. Abt.). Calimero hatte mit seiner Gruppe sogar die zweitbeste Kür aller L Gruppen, allerdings ist in der Pflicht noch reichlich Luft nach oben, so dass hier viel Trainingsarbeit auf die Mädels wartet.
Bei den A Gruppen am Samstag war Amicelli (Longe Vanessa von Mandelsloh) mit der TG6 am Start und alle freuten sich über Platz 2 mit 5,474. Masuns TG9 (Longe Anna Obermüller) wurde 3. mit 4,984. Amicelli machte bei der Grußaufstellung noch ein bisschen auf sich aufmerksam – er wollte sich nur ungern von Vanessa trennen und versuchte möglichst nah mit ihr zu kuscheln, so dass es nicht ganz einfach war, ihn dann auf die Zirkel-Linie zu bekommen. Als er aber dann da war, wo er hingehört, drehte er wacker seine Runden und die Mähne wehte ganz unvergleichlich.

Sonntag erreichte die A Gruppe TG8 Overo (Longe Lea Krauss) mit 4,947 den 7. Platz. In M startete die TG3 auf Clay (Longe Luzie von Creytz) und erreichte mit 5,627 Platz 3 (2. Abt). Einzel starteten Sarah Kintrup, Luca Cherubini und Gewendolyn Gröller auf Donatelli (Longe Julia Handel). Einzel M/S: Gwendolyn 7,222 Platz 4, Luca 7,056 Platz 5. Junior: Sarah 7,345 Platz 2, Oceane auf Chicco (Longe Julia Handel) 6,985  Platz 3.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen.