Reitturnier in Fuchstal mit Amicelli und Calimero
03.08.2019

Erfolgreich wie noch nie – der RVC Gilching auf der Deutschen Voltigier-Meisterschaft 2019 in Alsfeld (Hessen)

Vom 7. bis 11.08.2019 ging es für unsere TG1, unseren Senior-Einzelvoltigierer Luca und unser Doppel Wendy und Luisa nach Alsfeld in Hessen zur Deutschen Meisterschaft.


Nach einer etwas regnerischen Anreise kamen wir am Abend an und Monti und Chicco bezogen zufrieden ihre Boxen. Am Donnerstag passierten die Beiden problemlos den Vet-Check und am Freitag startete dann das Team als 10. Starter von insgesamt 23 Gruppen mit der Pflicht. Diese verlief recht zufriedenstellend und das Team konnte sich mit einer Wertnote von 6,905 auf den 5. Platz setzen.


Luca zeigte anschließend ebenfalls im Einzel eine sehr schöne Pflicht und freute sich über Platz 7 mit einer Wertnote von 7,270. Auch das Doppel startete ihren ersten Kürdurchgang am Freitag als 12. von insgesamt 13 Startern. Die Mädels zeigten eine schön geturnte Kür, für die sie mit Platz 5 und einer Wertnote von 7,558 belohnt wurden. Sehr zufrieden konnte der erste Turniertag somit abgeschlossen werden und alle freuten sich auf den nächsten Tag um dort ihre Küren zu zeigen.


Der Samstag startete mit den Küren der Einzelvoltigierer. Luca konnte einen richtig guten, fehlerfreien Durchgang zeigen, dadurch nochmal einen Platz gutmachen und sich vorläufig den 6. Platz mit einer Wertnote von 7,604 sichern.

Nach einer längeren Pause ging es schließlich weiter mit den Gruppenküren. Kurzzeitig vor dem Start wurde es nochmal aufregend: Die Frisurenkiste war nach dem Frisurenmachen im ca. 22 km entfernten Hotel geblieben - blöderweise zusammen mit den Startnummern!! Dank einer sehr rasanten Fahrt, konnten sie gerade noch rechtzeitig vor dem Einlaufen an die Trikots geheftet werden. Dieser unfreiwillige Adrenalinkick war aber wohl nicht so schlecht, denn das Team zeigte daraufhin eine super saubere Kür, die am Ende mit einer Kürnote von 8,268 belohnt wurde und der Gruppe einen tollen 4. Platz einbrachte.


Danach musste Luca erneut in den Zirkel für sein Einzel Technik (7,226). Hier lief alles glatt und fehlerfrei und er konnte sich in dieser Disziplin über einen tollen Platz 4 freuen und insgesamt den 6. Platz halten! Insgesamt also ein sehr erfolgreicher Tag und alle freuten sich im Finale zu stehen, um dort nochmal schöne Küren im Einzel, Doppel und Team zu zeigen.


Am Finaltag war wieder frühes Aufstehen angesagt, denn unser Doppel ging mit ihrem 2. Kürdurchlauf an den Start. Wieder verzauberten sie mit ihrer schönen Kür (Wertnote 7,562 nach beiden Durchgängen) und konnten somit ihren 5. Platz in einem sehr starken Starterfeld halten. Auch Luca durfte im Finale nochmal seine Kür zeigen. Genauso wie unser Doppel konnte er seinen 6. Platz (7,352 nach allen Durchgängen) halten und sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen.


Am Nachmittag ging es dann auch für die TG1 als viertletztes Team nochmal in den Zirkel. Das Motto lautete: „Spaß haben und eine schöne Kür zeigen!“ Die Stimmung in der Hessenhalle war super und unter lautem Jubel und Anfeuerungsrufen lief die Gruppe zum letzten Mal bei diesem Wettkampf ein. Souverän und ruhig turnten sie ihre Kür, die diesmal fehlerfrei gelang und sicherlich vielen Zuschauern eine Gänsehaut bescherte. Nicht nur beim Team, sondern auch bei einigen Zuschauern und vielen der mitgereisten Fans flossen am Ende ein paar Freudentränen.

Am Ende konnte unser Team den 4. Platz hinter Ingelsberg 1, Norka und Fredenbeck 1 halten! Ein Riesenerfolg in unserer Vereinsgeschichte, den es so bisher noch nicht gegeben hat!


An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an unsere Trainer Bettina und Ulle, ganz besonders auch an unsere fleißige Julia, die diesmal nicht nur Einzel und Doppel, sondern auch noch das Team longiert hat, an alle Helfer und Anfeuerer (live vor Ort und daheim an den Bildschirmen). Danke für die tolle Ausrichtung des Turniers an das Organisationsteam der DM Voltigieren Alsfeld und natürlich - last but not least - an unsere braven, stets unerschrockenen und allerschönsten Teamkollegen Monti und Chicco!


Fotos von Fotoina